CDU Gundelsheim
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-gundelsheim.de

DRUCK STARTEN


Mitgliederversammlung

 

 

Mitgliederversammlung CDU am 14.07.2017

Michael Förch konnte 22 Mitglieder im Weinbau Pavillon begrüßen. Weitere Gäste waren BM
Schokatz und die Gemeinderäte H-P Bechtold und B. Greiß. Die Beschlussfähigkeit wurde
festgestellt und die Tagesordnung ohne Einwände von den Mitgliedern angenommen. Danach folgte die Totenehrung: Die Versammlung gedachte der im Jahr 2016/17 verstorbenen Mitglieder Karl
Nies, Peter Kwasny und Hubert Krauth.
Für die Wahlleitung wurde Bernhard Lasotta, für die Stimmzählkommission E. Scheuerle und H-P Bechtold vorgeschlagen. Zu den Vorschlägen gab es keine Einwände seitens der Mitglieder.
Es folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden. Michael Förch berichtete über die Aktivitäten und
Veranstaltungen des Stadtverbandes seit der letzten Versammlung und gab noch einen Ausblick
auf die nächsten schon feststehenden Termine. Ebenso warb er dafür, unseren neuen
Bundestagskandidaten Alexander Throm tatkräftig im Wahlkampf zu unterstützen
Abschließend bedankte er sich beim bisherigen Vorstandsteam für die gute
Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren.
Eberhard Scheuerle berichtete in seiner Funktion als Fraktionsvorsitzender des Gemeinderats
vom Stadtgeschehen. Es galt in den letzten beiden Jahren viele Projekte fertigzustellen (z. B.
Anbindung der Teilorte an die Kläranlage) und neue zu starten. Hier nannte er besonders den
Bau der Brücke über die Bahngleise. Letztlich warb er dafür, sich auch jetzt schon Gedanken
über geeignete Gemeinderatskandidaten für die Kommunalwahlen 2019 zu machen, um später
keinen zu großen Druck zu haben.
Schatzmeister Otto Würth schilderte den Verlauf von Einnahmen und Ausgaben unserer Kasse.
Gegenüber dem Stand bei der letzten Mitgliederversammlung haben wir mittlerweile
wieder eine positivere Entwicklung. Die Einnahmen hängen allerdings fast nur von Spenden der Mitglieder ab. Nach wie vor haben wir hohe Kosten für die Bereitstellung unserer WEB-Seite und für die Durchführung unserer Veranstaltungen.
In Abwesenheit von den Kassenprüfern A. Schad und H. Müller überbrachte K. Müller in deren
Auftrag die Information, dass die Kasse einwandfrei von O. Würth geführt wurde. Es gab
keinerlei Beanstandungen. Alle Belege waren ordnungsgemäß archiviert. Die Kassenprüfer
empfahlen, den Schatzmeister zu entlasten.
Es gab seitens der Mitglieder keine Fragen oder sonstige Meldungen zu den Berichten.
Bernhard Lasotta konnte somit die Entlastung des Vorstandes und des Schatzmeisters
beantragen. Die Entlastung erfolgte einstimmig per Akklamation (keine Gegenstimmen und
Enthaltungen). Die Zustimmung nahm B. Lasotta zum Anlass, Michael Förch für seine sehr gute
Arbeit in den letzten beiden Jahren zu danken und überreichte ihm hierfür ein Präsent im Namen
der Kreisverwaltung.
Es folgten die Wahlen unter der Leitung von B. Lasotta. Zur Wahl stand die gesamte
Vorstandschaft. M. Förch stellte sich nach zwei Jahren an der Spitze nicht mehr für das Amt des
Vorsitzenden zur Verfügung. Dennoch konnte im Vorfeld für alle Positionen geeignete Personen,
die sich zu Wahl stellten, gefunden werden. Erfreulich: Es konnten am Versammlungsabend
zwei weitere Herren aus dem Kreis der Mitgliedschaft für das Amt als Beisitzer gewonnen
werden. Dies waren die Neumitglieder Nils Beckmann und Philipp Rüdiger.
Folgende Personen wurde für die entsprechende Position gewählt (jeweils Einzelwahl, 22 gültige
Stimmzettel)
1.Vorsitzender Klaus Müller
2. Vorsitzender und Mitgliederbeauftragter Michael Förch:
3. Vorsitzender Joachim Kappes:
Schriftführerin Uta Liehn
Schatzmeister Otto Würth:
WEB-Beauftragter Eberhard Ziegler:
Beisitzer:
Hubert Mühlbeyer:
Manfred Muhler:
Gebhard Schad:
Wolfgang Steiner:
Manfred Zink:
Philipp Rüdiger:
Nils Beckmann:
Bernhard Lasotta bedankte sich für den reibungslosen Ablauf der Wahl bei den Mitgliedern und bei der Zählkommission. Ebenso ging sein Dank an die neugewählte Vorstandschaft mit dem
Versprechen, sich selbst auch weiterhin an den Aktivitäten des Gundelsheimer Stadtverbandes
aktiv zu beteiligen.
Per Akklamation wurden zwei Kassenprüfer einstimmig gewählt (beide in Abwesenheit): Anton
Schad und Hans Müller.
Bernhard Lasotta berichtete über die aktuelle Situation im Landtag. Nach einem schwierigen
Start nach der Wahl im März 2016, bei der er selbst denkbar knapp sein Direktmandat wieder
gewinnen konnte, läuft die Koalition mit den Grünen mittlerweile relativ gut. Die CDU hat mit
Thoma Strobl einen Partner von Ministerpräsident Kretschmann auf Augenhöhe. Somit erkennt
man auch klar die Inhalte der CDU in der Regierungsarbeit. Die Bundes-CDU steht mit Frau
Merkel im Moment gut da. Ziel bei der Bundestagswahl muss sein, wieder so viel Direktmandate
wie möglich zu holen. Er warb in diesem Zusammenhang auch um die Unterstützung unseres
Bundestagskandidaten Alexander Throm. Lasotta streifte noch das ein oder andere Thema
etwas konkreter. Zustimmung zu seinen Ausführungen bekam er von unserem Mitglied Alex
Gerstle, der – als 86-Jähriger – auf viele politische Veränderungen und schwere Zeiten seit des
zweiten Weltkrieges zurückblicken kann und der jungen Generation an Herz legen wollte,
zufrieden zu sein mit der aktuellen Situation in Deutschland.
Michael Förch und Bernhard Lasotta durften in diesem Jahr viele Mitglieder für Ihre Treue
beglückwünschen. 10 Jahre im Stadtverband sind Michael Förch und Eberhard Ziegler, die
beide eine Urkunde erhielten. Für 40 Jahre geehrt wurden Otto Würth (aktiv als Schatzmeister),
Hubert Mühlbeyer (ehem. 2. Vorsitzender und weiterhin als Beisitzer im Vorstand), Klaus Gehrig,
Herbert Klimmer und Josef Schenk. Die Jubilare erhielten eine Urkunde, eine CDU-Anstecknadel
in Silber und –entgegen der bisherigen Tradition mit einem Weinpräsent -ein Buchgeschenk. Für
60 Jahre Mitgliedschaft wurde in Abwesenheit Hans Müller geehrt, der auch zu den Gründern
der CDU in Gundelsheim gehörte und das Amt des ersten Vorsitzenden viele Jahre begleitete.
Seine Urkunde und eine Medaille, sowie ebenfalls ein Buchgeschenk, werden ihm zu einem
späteren Zeitpunkt überreicht.
Es wurde nochmals auf die kommenden Termin hingewiesen:
- Mittwoch, 16.08.2017, Besuch der Bundeskanzlerin A. Merkel in der Harmonie in Heilbronn
- Dienstag, 19.09.2017, Veranstaltung mit dem Justizminister Guido Wolf im Pavillon
- Wahlkampftermine mit A. Throm werden rechtzeitig angekündigt
Klaus Müller bedankte sich in neuer Position am Ende bei allen und warb auch für
eine zukünftige Unterstützung der CDU Gundelsheim durch die Mitglieder.